Inhalt anspringen

Landgemeinde Titz

WhatsApp Broadcast "LISA"

Um ihre Einwohnerinnen und Einwohner weitergehend zu informieren und schnell zu erreichen, wurde ein WhatsApp-Broadcast eingerichtet.

Hierüber können alle Interessierten auf Wunsch Informationen von der Landgemeinde auf ihr Smartphone erhalten. Die Landgemeinde kann so über aktuelle Meldungen informieren, Ankündigungen machen und Warnungen weiterleiten.

Bitte beachten Sie, dass der unverbindliche Service lediglich reinen Informationszwecken und nicht zur offiziellen Kommunikation mit der Verwaltung dient. Offizielle Anliegen sind über die herkömmlichen Wege – Telefon, Mail, Fax, Post –  an die zuständigen Stellen zu richten.

Anmeldung

Für die Nutzung des WhatsApp-Angebotes müssen Sie im Besitz eines internetfähigen Smartphones sein und die aktuelle WhatsApp-Softwareversion installiert haben. WhatsApp ist im Apple-App-Store oder im Google-Play-Store kostenfrei erhältlich. Um das WhatsApp-Angebot der Landgemeinde zu nutzen, müssen Sie sich anmelden.

  1. Speichern Sie sich die Nummer 0163/1378089 in Ihrem Handy ab.
  2. Bestätigen Sie Ihre Anmeldung mit der Nachricht „Start“ via WhatsApp an die Nummer der Landgemeinde. Nun werden Sie einer sogenannten Broadcast-Gruppe hinzugefügt und erhalten die Nachrichten der Landgemeinde.

Abmeldung

Möchten Sie die Meldungen nicht mehr erhalten senden Sie einfach die Nachricht „Stop“ an die Nummer der Landgemeinde. Sie werden aus der Broadcast-Gruppe entfernt und Ihre Nummer wird gelöscht.

Hinweise

Ihre Telefonnummer wird von uns ausschließlich zum Zwecke der Informationsangebote genutzt und bis zu Ihrer Abmeldung gespeichert. Sie erhalten keinerlei Werbung oder ähnliches, was nicht in Zusammenhang des Unterhaltungsverlaufes steht. Die Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

Die Verwaltung achtet bei der Verwendung von WhatsApp auf folgende Maßnahmen:

  • Auf dem verwendeten Gerät werden keine weiteren Rufnummern gespeichert
  • Das Gerät wird mit keinem behördlichen E-Mail-Konto verknüpft
  • Die Nummern von Interessierten, welche das Informationsangebot wahrnehmen wollen, werden anonymisiert und nur mit Kennziffern gespeichert (bspw. Handynummer 01234 345678 wird gespeichert als „234“ und nicht als „Max Mustermann“)
  • Opt-In: Die Landgemeinde nimmt nicht proaktiv mit Bürgerinnen und Bürgern Kontakt auf. Interessierte Personen müssen von sich aus eine Nachricht an die Nummer der Landgemeinde senden und mit dem Wort „Start“ Ihre Zustimmung signalisieren.

Wieso WhatsApp und kein anderer Messenger?

Die Landgemeinde ist sich darüber bewusst, dass WhatsApp viel Konkurrenz auf dem Markt der Messenger bekommen hat. Unter anderem aus Gründen des Datenschutzes. Trotz der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von WhatsApp besteht keine vollständige Sicherheit. Gleichzeitig hat WhatsApp immer noch die größte Nutzerschaft. Statistisch gesehen haben über 6.500 Einwohnerinnen und Einwohner der Landgemeinde die App auf ihrem Smartphone. Da hier lediglich Informationen, welche auch über andere Kanäle, wie dem Amtsblatt verbreitet würden, versendet werden, wurde entschieden WhatsApp für das Informationsangebot zu nutzen,. Gleichzeitig wird die DSGVO durch Opt-in sowie die Maßnahmen welche unter „Hinweise“ beschrieben wurden umgesetzt.

Frau Lisa Mülheims
Organisation, Öffentlichkeitsarbeit, Digitalisierung und Ratsangelegenheiten

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Titz
  • Gemeinde Titz