Inhalt anspringen

Landgemeinde Titz

Im Brainergy Park sitzt die Energie von morgen

Bei Jülich soll die Zukunft gebaut werden! Das Ziel: Die Energiewende gestal-ten - das heißt die Braunkohle durch Erneuerbare ersetzen, über 2000 Ar-beitsplätze schaffen und Gründer, Wissenschaft und Industrie an einem Ort zusammenbringen: Im Brainergy Park in Jülich.

Was als einfaches Gewerbegebiet gedacht war, soll nun die Ideenschmiede für eine durch erneuerbare Energien gespeiste, CO2-freie Industrie werden. Die Talente sollen aus den fünf umliegenden wissenschaftlichen Institutionen Forschungszentrum Jülich, Fachhochschule und RWTH Aachen, Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt und Fraunhofer-Gesellschaft kommen.

Co-Geschäftsführer des Brainergy Parks Frank Drewes erklärt im Gespräch mit Moderator Torsten Knippertz, was den Park nicht nur für Start-ups so interessant macht und warum es auch einen Biergarten geben wird.

Besonders wird das Projekt dadurch, dass es von großem Interesse für diejenigen Unternehmen werden könnte, die einerseits gerne zur Entwicklung neuer Technologien mit Startups kooperieren und sich andererseits strategisch an den ESG-Standards für nachhaltige Unternehmensführung orientieren möchten (Environmental, Social and Governance).  Der Brainergy Park bietet dafür ein ideales Umfeld mit einem Startup Village und genug Platz, um sich von dort aus auszudehnen und größere Anlagen zu bauen, die ebenfalls nur durch Erneuerbare betrieben werden.

„Das Spannende am Brainergy Park ist, dass man die einmalige Chance hat, die Stärken der Region zu bündeln und ein Projekt von Anfang an zu entwickeln“, erklärt der Co-Geschäftsführer des Brainergy Parks Frank Drewes im Gespräch mit Moderator Torsten Knippertz. „Es ist für uns alle im Team wunderbar zu sehen, dass tagtäglich die Baumaschinen an unseren Fenstern vorbei rattern und dass man halt auch sieht, dass jetzt was passiert“.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen